Ihr Obsoleszenz Shop

Strategisches Management von Fahrzeugflotten im...
66,81 € *
ggf. zzgl. Versand

365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag – für Fahrzeugflotten öffentlicher Verkehrsunternehmen gelten hohe Anforderungen an die Verfügbarkeit und Sicherheit ihres Betriebs. Gleichzeitig ist ein erheblicher Teil des Kapitals von Verkehrsunternehmen in ihrer Fahrzeugflotte gebunden. Die lange betriebliche Nutzungsdauer der beschafften Fahrzeuge erfordert einen ganzheitlichen Managementansatz. Ein solcher ganzheitlicher Ansatz fokussiert die effektive Gestaltung der Organisation des Verkehrsunternehmens im Sinne der Etablierung angemessener Aufbau- und Ablaufstrukturen für verschiedene Aufgaben entlang des Lebenszyklus. Gefordert sind zum einen strategische Festlegungen zu Wertschöpfungstiefe und vertraglichen Schnittstellen zwischen verschiedenen Stakeholdern. Zum anderen wird der Technikeinsatz der Flotte selbst Gegenstand des Managements, welches sich von der Technologieauswahl und –bewertung über ihre Instandhaltung bis hin zur Betrachtung von Fragestellungen der Obsoleszenz und Fragestellungen der Entsorgung (Kreislaufwirtschaft) erstreckt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Geplante Obsoleszenz
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Immer wieder liest man, dass Hersteller ihre Produkte bewusst so konstruieren, dass sie vorzeitig kaputtgehen. Die Leidtragenden: die Kunden. Viele Hersteller aber wollen den Verschleiß hinauszögern. Wie gehen sie vor, um Obsoleszenz zu planen?Der Band präsentiert erstmals die Sicht und die Erfahrungen derer, die Produkte entwickeln, konstruieren und fertigen. Die Beiträge beschäftigen sich mit Reparierbarkeit als Geschäftsmodell, Product Lifecycle Management, Obsoleszenz als Managementthema, der Rolle staatlicher Einflussnahme und den gesellschaftlichen Treibern der Kurzlebigkeit von Konsumartikeln.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Nachhaltige Entwicklung im deutschen Recht
82,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Leser dieses Buches erhält einen umfassenden Überblick über die Förderung nachhaltiger Entwicklung im deutschen Recht. Es wird untersucht, welche Möglichkeiten und Grenzen für die Förderung nachhaltiger Entwicklung in verschiedenen Gebieten aus dem Zivilrecht und dem Öffentlichen Recht bestehen. Die Beiträge decken eine Reihe aktueller Rechtsfragen zu Nachhaltigkeit ab und richten sich sowohl an Juristen, als auch an andere verwandte Fachbereiche mit Interesse an Nachhaltigkeitsfragen wie z.B. BWL.Das Buch beschäftigt sich u.a. mit einer Rechtsform für Sozialunternehmen, Nachhaltigkeitsberichterstattung, der Frage einer Staatszielbestimmung nachhaltiger Entwicklung, dem rechtlichen Umgang mit geplanter Obsoleszenz (d.h. einer geplanten absichtlichen Verringerung der Lebensdauer von Produkten) sowie politisch-rechtlichen Steuerungsinstrumenten zur Förderung nachhaltigen Stromkonsums.Herausgeber des Bandes ist Dr. Andreas Rühmkorf, Lecturer in Commercial Law, University of Sheffield. Mit Beiträgen von:Professor Jean du Plessis, Deakin University Melbourne, Dr. Andreas Rühmkorf, University of Sheffield, Dr. Anne-Christin Mittwoch, Philipps-Universität Marburg, Dr. Sebastian Eickenjäger, Universität Bremen, Dr. Andreas Weitzell, Rechtsanwalt, München, Martin Lawall, Rechtsanwalt, München, Lena Volles, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Christian Dickenhorst, Universität Lüneburg, Katharina Gapp, Universität Lüneburg und HWR Berlin, Anna Brüning-Pfeiffer, Universität Lüneburg und HWR Berlin, Patrick Merkle, Rechtsanwalt, Berlin, Christoph Mayer, TU Kaiserslautern, Felix Brauckmann, TU Kaiserslautern, Sven Stumpf, Universität Erlangen-Nürnberg.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Mit Learning Networks zu mehr Effizienz am Arbe...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Veranstaltung: Seminar Spezielle BWL WS 04/05, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Blickt man auf die letzten 20 Jahre zurück, so lassen sich zahlreiche gewichtige Entwicklungen in der Wirtschaftswelt feststellen, die einen tiefgreifenden Wandel im Arbeitsalltag eines Arbeitnehmers nach sich ziehen und ihn mit neuen Anforderungen konfrontieren. So zwingen etwa die fortschreitende Globalisierung und der damit einhergehende Rationalisierungsdruck für Unternehmen deren Mitarbeiter zu immer mehr Innovativität und Effizienz in der Leistungserstellung. Die postindustrielle Gesellschaft ist eine Wissensgesellschaft. Besonders in rohstoffarmen Ländern wird modernes Wissen zum wichtigsten Produktionsfaktor. Auch Wissen selbst wird produziert und muß aufgrund seiner beobachtbar zunehmenden Obsoleszenz schnell und effektiv umgesetzt werden, um ökonomisch verwertbar zu sein. Im Rahmen eines Wissensmanagements ist ein möglichst reibungsloser Wissenstransfer an die Mitarbeiter erforderlich, um Wettbewerbsvorteile für das Unternehmen zu schaffen1. Generell ersetzt das lebenslange Lernen das Lernen auf Vorrat. Heutzutage hat ein Mitarbeiter nur noch 15 - 20% des für seinen Beruf benötigten Wissens im Kopf. Da seine Arbeitsanforderungen aber nicht konstant bleiben, ersetzt er sein Wissen im Laufe seiner Erwerbsbiographie durchschnittlich 2 - 3 mal2. Folglich ist die betriebliche Weiterbildung auf dem Vormarsch und der Trend, dem die Mitarbeiter ausgesetzt sind, heißt 'learning networks. Diese Arbeit versucht nun, die mit dem Begriff learning networks umrissenen Formen von E-Learning überblicksartig darzustellen und sie aus lerntheoretischer Perspektive zu bewerten. Da die große Fülle von Lerntheorien hier jedoch sinnvoller Weise nicht einbezogen werden kann, soll eine Konzentration auf eine Bewertung der E-Learning- Konzepte aus konstruktivistischem Blickwinkel erfolgen. In einem ersten Teil werden grundsätzliche Gedanken und Merkmale des Konstruktivismus aufgeführt. Ein zweiter Teil gibt einen Überblick über das E-Learning und zeigt Stärken und Schwächen aus konstruktivistischer Sicht auf. Der dritte Teil beschäftigt sich mit Aspekten der Effizienz am Arbeitsplatz, die sich aus den ersten beiden Teilen ergeben. Im letzten Teil soll ein abschließendes Fazit gezogen werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Buschenlange, H: Konsumgesellschaft und Wege zu...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.11.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Konsumgesellschaft und Wege zur Nachhaltigkeit: Perspektiven auf Konsum, geplante Obsoleszenz und Abfallproblematik, Autor: Buschenlange, Hannes, Verlag: Diplomica Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Soziologie, Seiten: 68, Informationen: Paperback, Gewicht: 126 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Die Bibliothek der Tränen
5,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Autor*innen dieser Kurzgeschichten-Anthologie entführen Sie in phantastische Welten und Zeiten. Ob Science Fiction oder Fantasy, Grusel oder Fantastik - wir haben spannende und faszinierende Stories zusammengestellt, die Sie berühren und unterhalten werden. So lesen wir beispielsweise über »Die Bibliothek der Tränen', erleben »Drei Stunden Krieg' und beschäftigen uns mit der »Kunst der Fuge'. Wir erfahren mehr über »Geplante Obsoleszenz', besuchen »Vinblossum Manor' und spüren die Auswirkungen von »Enthemmung'. Diese Kurzgeschichten und viele mehr finden Sie in der vorliegenden Anthologie, die einmal mehr aufzeigt, wie vielfältig die phantastische Literatur ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Kürsten, Wolfgang: Secondhand-Märkte, Marktmach...
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.10.1988, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Secondhand-Märkte, Marktmacht und geplante Obsoleszenz, Autor: Kürsten, Wolfgang, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Volkswirtschaftslehre // Marketing und Vertrieb, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 236, Informationen: Paperback, Gewicht: 419 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie 2016/2017
52,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftler und Praktiker aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung, die sich mit dem nachhaltigen Wirtschaften beschäftigen, wissen, dass die derzeitige Form der Ressourcennutzung nicht zukunftsfähig ist. Die Endlichkeit der natürlichen Ressourcen kann zu wirtschaftlichen Problemen aufgrund von stark steigenden Preisen, der Zerstörung natürlicher Kreisläufe und gewaltsamen globalen Konflikten führen. Daher geht es darum, in den kommenden Jahrzehnten einen Transformationsprozess zu einer ressourcenleichten Gesellschaft durchzuführen. Der Brennpunktbeitrag von Peter Hennicke, Holger Rogall und Ernst-Ulrich von Weizsäcker eröffnet die Diskussion über die notwendigen Bedingungen, die für den erfolgreichen Transformationsprozess erfüllt werden müssen. Anschliessend gliedert sich das Jahrbuch in vier wiederkehrende Themenkomplexe, wobei die Beiträge dabei nicht nur auf das Brennpunktthema begrenzt bleiben, sondern den Blick auf die aktuellen Forschungsbeiträge der Mitglieder des Netzwerks Nachhaltige Ökonomie erweitern. Den Abschluss bildet die Skizzierung der zentralen Trends der globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Inhalt Hennicke / Rogall / v. Weizsäcker: Brennpunkt Ressourcenwende • Müller: Zwischenruf Klimaschutz – ein unerreichbares Ziel? • Hoff / Weigelt: Politische Konsequenzen aus dem Konzept „Planetare Grenzen“ • Jaeger-Erben / Winzer / Marwede / Proske: Obsoleszenz als Herausforderung für Nachhaltigkeit • Santarius: Rebound-Effekt – das unterschätzte Paradoxon der Ressourcenpolitik • v. Braun: Die Rohstoffe für morgen – Chancen und Grenzen der Bioökonomie • Ekardt: Diskussion der effektivsten Instrumente zur Senkung des Ressourcenverbrauchs • Kollmann: Sharing economy • Liedtke / Speck: Nachhaltiger Konsum • Schlegelmilch: Ökonomische Instrumente zur Ressourcenschonung • Schmomerus: Ressourcenschutz im nationalen und europäischen Recht / Politik • Sommer: Gemeinwohl-Ökonomie: Baustein einer Transformation zur ressourcenleichten Gesellschaft • Gapp / Venkatesan: Chancen und Grenzen der Nachhaltigen Ökonomie und Verhaltensökonomie • Michaelis / Fuders: Nachhaltige Wettbewerbspolitik • Spangenberg: Der Wert hinter dem Preis – die externen Kosten entlang des Produktlebenszyklus • Grothe: Kompetenzerweiterung von Mitarbeitern in Bezug auf Ressourcenschonung und -effizienz • Müller-Christ: Welche Kompetenzen braucht eine Ressourcenwende? • Müller: Ein Rück- und Ausblick über die COP 21 in Paris • Rogall / Haberland / Klausen: Trend der globalen Herausforderungen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Wirtschaftsspionage
3,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Erwin ist ein emeritierter Professor für Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Obsoleszenz. Er hilft seiner ehemaligen Assistentin, die in Radebeul bei Dresden eine eigenen Firma betreibt, nach der Suche eines 'Maulwurfes', also eines Wirtschaftssaboteurs. Dabei erfährt er, wie in der ehemaligen DDR gearbeitet wurde und stellt fest, dass die 'sozialistischen Ökonomen' durch wirtschaftliche Sabotage im eigentlichen Sinne die DDR zum Zusammenbruch gebracht haben. In Bad Schandau lernt er eine Frau kennen und es entwickelt sich eine tiefe Liebe zwischen zwei reiferen Menschen. Wieder zu Hause muss er zusammen mit dem MAD einen 'modernen' Wirtschaftssaboteur, der das Leben einiger Soldaten auf dem Gewissen hat, finden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Es reicht!
13,30 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Werbung, um Bedürfnisse zu wecken, Kredite, um ihre Befriedigung zu finanzieren, geplante Obsoleszenz, um den Bedarf anzukurbeln: Für Serge Latouche sind es vor allem diese drei Aspekte unseres Wirtschaftens, welche die Konsumgesellschaft befeuern. Doch was können wir tun? Wie lässt sich unsere wachstumsbesessene Welt kurieren? In 'Es reicht!' legt Frankreichs Gallionsfigur des 'wachstumskritischen Aufbegehrens' (Niko Paech) nicht nur eine schonungslose Abrechnung mit der 'Religion der Ökonomie' vor. Das Buch präsentiert ein politisches Rahmenprogramm für eine Welt jenseits des Wachstums - und ist damit viel mehr als das, 'was Sie schon immer über das Thema Degrowth wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten' (Serge Latouche).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Konsumgesellschaft und Wege zur Nachhaltigkeit
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Konsumgesellschaft und Wege zur Nachhaltigkeit ab 29.99 € als Taschenbuch: Perspektiven auf Konsum geplante Obsoleszenz und Abfallproblematik. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Obsoleszenz
1,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein ganz besonderes Kindermädchen lässt nach dem Zusammenbruch der Zivilisation nichts unversucht, den Bedürfnissen ihrer Schützlinge gerecht zu werden. Eine Geschichte vom Ende der Zeit. Von unendlicher Geduld. Und endlichem Leben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht